Lyrik & Poesie – Teil 1: Flucht durch das Runentor (zu den Sternen)

An dieser Stelle präsentiere ich stolz einen ersten Gastbeitrag auf meiner Seite, nämlich einen wunderbaren Text aus der Feder Kraehenbluts, dem Betreiber des von mir hochgeschätzten Rezensions-Blogs Unholy Black Art of Ritual.
Dies wird – so hoffe ich – der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit, da in naher Zukunft auch die eine oder andere SchädelTrauma-Rezension auf Unholy Black Art of Ritual erscheinen wird. „Lyrik & Poesie – Teil 1: Flucht durch das Runentor (zu den Sternen)“ weiterlesen

Gedanken zur Reinkarnation…

An dieser Stelle möchte ich einige Überlegungen niederschreiben, die Wiedergeburt betreffend. Denn im Laufe der Jahre hat sich in mir der Glaube an diese entwickelt, auch wenn ich selbstverständlich nicht mit Sicherheit sagen kann, dass es so etwas wie Reinkarnation tatsächlich gibt.

 

„Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen, so will man das für ein Beispiel der Vergänglichkeit deuten. Ein schlechtes Beispiel, denn nach wenigen Monaten wachsen auf dem Baum junge Blätter, und es wird ein Frühling, der ganz so ist, wie die früheren waren…“

– Peter Rosegger (österr. Schriftsteller)

„Gedanken zur Reinkarnation…“ weiterlesen