Mensch & Natur

„Der Mensch ist die Krone der Schöpfung“ wie es so schön heißt, und dem stimme ich zu. An Erfindungsreichtum und Intellekt sind wir allen anderen Wesen auf der Erde überlegen, und das Wichtigste: Wir geben der Welt einen Sinn. Erst wir bestimmen, was gut und was schlecht ist, wir sagen, was sinnvoll ist und was unsinnig; was Bedeutung hat und was als belangslos abgestempelt werden kann. Und wir beherrschen die Natur, haben sie uns zum Untertan gemacht.

Und jetzt kommt der Knackpunkt: Wenn die Natur unser Untertan ist und wir ihr König – sind wir denn ein guter König? Ich sage nein. Denn wir behandeln unsere Untertanen im Großen und Ganzen nicht gut, sei es im Umgang mit Pflanzen oder mit Tieren. Und auch uns selbst, die wir ja ebenfalls Geschöpfe der Natur sind, behandeln wir zumeist schlecht. Pflanzen, Tiere, Menschen, der ganze Planet leidet am Menschen.

So muss es aber nicht sein – zumindest nicht in diesem Ausmaß. Dass das Leben darauf beruht, dass es anderes Leben nimmt, ist klar. Wir ernähren uns von anderen „Mensch & Natur“ weiterlesen

Vom Sinn des Black Metals – Teil 2

In diesem zweiten Teil meines Artikels möchte ich mich einigen anderen Aspekten aus Vyshynskys Vortrag zuwenden. Wer den ersten Teil nicht gelesen hat, kann ihn hier einsehen, der Vortrag selbst befindet sich hier.


Am Ende seiner Rede spricht Vyshynsky von einem Paradoxon des Black Metals: Auf der einen Seite beziehen Musiker und Texte sich häufig auf gewisse Traditionen (z.B. auf heidnische Bräuche) und wollen diese gar wiederbeleben, auf der anderen Seite geht es um das Niederreißen von Werten und Traditionen (z.B. Zerstörung der christlichen Moral). Der Black Metal ist also sowohl traditionell orientiert, als auch revolutionär. Der Blick geht gleichermaßen in Vergangenheit und Zukunft, man will Neues schaffen und zugleich Altes wiederbeleben. Zitat: „… the philosophy of the Black Arts, paradoxically, is teetering on the edge of the Tradition (the Paganism and the Nationalism) – and the Revolution (the Satanism and die Nihilism).“ „Vom Sinn des Black Metals – Teil 2“ weiterlesen