Von den Rolling Stones, Necrophobic und den 70ern…

Vor vielen Jahren habe ich mir das Album „Death to All“ der schwedischen Okkult-Band Necrophobic zugelegt. Die Scheibe habe ich ein paar Mal gehört, für nicht besonders gut empfunden und dann im CD-Regal verstauben lassen…

Nun hatte ich aber letztens trinkfröhlichen Besuch von einem Kumpel, der sich gerade erst das aktuelle Album dieser Gruppe gekauft hatte. Wir haben reingehört, mir gefiel es, und plötzlich meinte er, er würde gerne das Lied von der „Death to All“ hören, welches ich ihm vor langer Zeit einmal vorgespielt hatte, und das wie „Paint it, black“ von den Rolling Stones klingen würde… „Von den Rolling Stones, Necrophobic und den 70ern…“ weiterlesen

Gedanken zur Reinkarnation…

An dieser Stelle möchte ich einige Überlegungen niederschreiben, die Wiedergeburt betreffend. Denn im Laufe der Jahre hat sich in mir der Glaube an diese entwickelt, auch wenn ich selbstverständlich nicht mit Sicherheit sagen kann, dass es so etwas wie Reinkarnation tatsächlich gibt.

 

„Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen, so will man das für ein Beispiel der Vergänglichkeit deuten. Ein schlechtes Beispiel, denn nach wenigen Monaten wachsen auf dem Baum junge Blätter, und es wird ein Frühling, der ganz so ist, wie die früheren waren…“

– Peter Rosegger (österr. Schriftsteller)

„Gedanken zur Reinkarnation…“ weiterlesen